+49 (0) 5933 523 gs-on@lathen.de

Aktuelles ⋅ Allgemein

Neuigkeiten und allgemeine Nachrichten in und um unserer Schule

Inklusion in der Grundschule

– 24 Pädagoginnen nehmen an Fortbildung in Ober-Niederlangen teil –   Am 5. und 6.  April 2018 trafen sich 24 Mitarbeiterinnen der Grundschulen Fresenburg, Renkenberge-Wippingen und Ober-Niederlangen in der Grundschule in Niederlangen. Wie im Vorjahr war auch in diesem Jahr die inklusive Grundschule Thema der schulinternen zweitägigen Fortbildung. Diese Maßnahme wird vom Niedersächsischen Landesamt für Qualitätsentwicklung angeboten. Sie erstreckt sich über drei jeweils zweitägige Fortbildungen, deren Ziel es ist, die Pädagoginnen auf dem Weg, Schulleben und Unterricht inklusiv zu gestalten, zu unterstützen und zu begleiten. Die Grundschuljahre schaffen eine wichtige Basis für die Ent­wicklung bildungssprachlicher Fähigkeiten. Erlasse und curriculare Vorgaben geben den Lehrkräften an der Grundschule Hinweise darauf, wie sie Schülerinnen und Schüler sprachlich fördern können. Sprachsensibler Unterricht in allen Fächern ist hier der Leitgedanke. In den Räumen der Grundschule Ober-Niederlangen hatten die Kolleginnen gleich zu Beginn der Fortbildung die Möglichkeit einmal die Perspektive zu wechseln und zu erleben, was es heißt oder wie man sich fühlt, wenn man eine Sprache nicht versteht. Die Referentinnen Gunda Hillen und Jana Cuijpers stellten in einer Ideenbörse zur Lernförderung viele Materialien vor. Die Lehrerinnen ergänzten diese Sammlung durch Arbeitsmittel, die bereits an den Grundschulen vor Ort erprobt wurden und sich bewährt haben. In schulübergreifenden Gesprächen sowie im schulinternen Austausch bewerteten die Lehrkräfte die Materialien hinsichtlich ihrer Effektivität und Einsetzbarkeit im Schulalltag. Workshops zur Kooperativen Erstellung und Fortschreibung individueller Förderpläne (KEFF) und zum Co-Teaching waren weitere Themenschwerpunkte dieser Schulinternen Lehrerfortbildung. Die KEFF ist ein Instrument, Förderpläne für einzelne Kinder im Team zu entwickeln und kontinuierlich zu evaluieren und fortzuschreiben. Außerdem wurden verschiedene Formen des Co-Teachings vorgestellt. Sie dienen der Individualisierung des Unterrichts und...

Nikolausfeier 2017

Auch in diesem Jahr besuchte der Nikolaus mit seinen Helfern die Kinder im Gemeindehaus in Oberlangen. Auf die Feier haben sich die Schüler der Grundschule schon seit Wochen gefreut und diese sehr fleißig vorbereitet. Frau Brockmeyer begrüßte alle Anwesenden. Besonders natürlich den Nikolaus, aber auch die Vertreter aus Kirche und Politik wurden vorgestellt, bevor sie die Gäste durch den Abend führte. Viele Lieder des Abends wurden von der Gitarren AG unter der Leitung von Frau Theisling begleitet, damit alle kräftig mitsingen konnten. Die Schüler und Schülerinnen der Klasse 1a erzählten dem Nikolaus, was sie als Nikolaus alles machen würden. Während die Klasse 1b vom Nikolaus gerne ein paar Geheimnisse erfahren wollten. Die Klasse 2 war sehr musikalisch, die Schüler sangen und begleiteten selbstständig das Lied „Ich schneide heute Sterne aus“. Die Klasse 3 zeigte ihr schauspielerisches Talent und brachte die Zuschauer mit dem Stück „Der Weihnachtsmann ohne Mütze“ zum Schmunzeln. Die ältesten Schüler der Grundschule gaben Einblicke in die Weihnachtsbräuche aus aller Welt und wünschten allen in unterschiedlichsten Sprachen „Frohe Weihnachten“. Der Höhepunkt des Abends war der Auftritt der Theater AG. Mit ihrem Stück „ Deutschland sucht den Weihnachtsmann“ beeindruckten sie die Zuschauer besonders.   Im Anschluss daran richtete der Nikolaus einige persönliche Worte an die Kinder. Er freute sich darüber, dass die Kinder ein so schönes Programm vorgetragen haben und teilte daraufhin gemeinsam mit seinen Helfern die Nikolaustüten aus.  ...

Abschlussgottesdienst

Am 22.6. verabschiedeten wir mit einem Gottesdienst zum Thema „Bunt wie ein Regenbogen“ unsere vierte Klasse. Im Gottesdienst wurden die Viertklässler mit einem bunten Regenbogen verglichen. Die Erstklässler machten deutlich, dass jedes Kind verschieden ist, genauso wie die Farben im Regenbogen. Jeder sieht besonders aus und ist etwas Besonderes.  Zum Schluss überreichten die Kinder ihren Paten noch ein Segensgebet und wünschten ihnen viel Spaß und Freude an den neuen...

Spurensuche im Schnee

Am 10. Februar war die Klasse 3 mit Frau Theisling auf Spurensuche im Schnee. Wir haben Hasen-, Reh-, Vogel- und Mäusespuren gefunden. Außerdem haben wir einen vom Biber angenagten Baum gesehen. Es war sehr kalt, aber die Suche hat sich gelohnt. Es war sehr schön....

Nikolausfeier

Auch in diesem Jahr trafen sich Anfang Dezember alle Kinder mit ihren Eltern und einigen Gästen im Gemeindehaus in Oberlangen. Um den Nikolaus zu begrüßen, wurde gemeinsam das Lied „Ding, dang, dong, es klingelt an der Türe“ auf hochdeutsch, plattdeutsch und niederländisch gesungen. Der Nikolaus kam mit seinem Helfer Knecht Ruprecht herein und begrüßte alle Gäste. Bevor Frau Brockmeyer den Nikolaus , Knecht Rutbrecht, alle Kinder, Eltern und Ehrengäste begrüßte, führte die Klasse 1 das Gedicht „Aus dem Fenster schau ich raus“ vor. Im Anschluss daran spielte die Streicherklasse einige weihnachtliche Stücke. Die Klasse 2 zeigte das Spielgedicht „Das Jahr vom Nikolaus“. Danach wurde es sehr musikalisch. Klasse 3 sang zu einer Geschichte das Lied „Rattaplam“, welches mit vielen Instrumenten begleitet wurde. Den „Betlehemrap“ präsentierte die vierte Klasse. Als Höhepunkt der Nikolausfeier wurde das Theaterstück „Weihnachtsmann und Sohnemann“ von der Theater-AG vorgeführt. Zum Schluss bedankte sich der Nikolaus für die tolle Feier und es gab für jedes Kind eine leckere Nikolaustüte. Mit einem gemeinsamen Lied, welches von der Gitarren-AG begleitet wurde, wurde der Nikolaus...

Schulfest

Lieber Förderverein! Wir bedanken uns ganz herzlich für das tolle Familienfest an unserer Schule. Es gab so viele schöne Spielangebote und auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Ganz herzlichen Dank möchten wir an dieser Stelle auch den vielen Kuchenspendern sagen. Es war auch eine tolle Idee, dass viele ältere Schüler und Schülerinnen die einzelnen Spielstationen betreut haben. Das war eine ganz großartige Sache! Die Kinder der Grundschule und auch die Geschwisterkinder oder Besucherkinder waren mit Eifer dabei und haben bis zum Schluss die Spielmöglichkeiten kräftig genutzt. Dabei war das Wetter zum Glück auch auf unserer Seite. Das Fest war super organisiert und es haben sich so viele Helfer des Fördervereins tatkräftig eingesetzt und für einen wunderschönen Tag gesorgt.  vom Team der Grundschule  ...