+49 (0) 5933 523 gs-on@lathen.de

ABC der Grundschule Ober-Niederlangen

Mit diesem ABC der Grundschule Ober-/Niederlangen möchten wir unsere Schule und unsere Arbeit vorstellen. Sie erhalten hier einige nützliche Informationen über den Unterricht und das Schulleben an unserer Schule. Anschriften und Änderungen Wenn sich die Anschrift, die Telefonnummer oder das Sorgerecht für Ihr Kind ändern, teilen Sie dies bitte umgehend der Klassenlehrerin Ihres Kindes mit. Aktion „Gelbe Füße“ Innerhalb der ersten Schulwochen wird eine Kollegin des Meppener Polizeikommissariats die Kinder der ersten Klasse besuchen und mit ihnen bei einem Gang durch den Ort Kreuzungen und Querungsstellen erkunden. Hier werden gelbe Füße als Signal für die jungen Verkehrsteilnehmer aufgesprüht, sodass sie die Straße an dieser Stelle sicher überqueren können. Ausflüge Im ersten Schuljahr werden die Kinder schon einige Ausflüge unternehmen. Dazu gehört im Sommer die Fahrt zur Freilichtbühne nach Meppen. Ebenfalls im Sommer werden die Erstklässler zusammen mit der Klasse 2 eine Tagesfahrt unternehmen. Über die Planung sowie die Kosten werden Sie in gesonderten Elternbriefen informiert.   Bauwagen Im sogenannten „Bauwagen“ auf unserem Schulhof werden Pausenhofspiele aufbewahrt. Die Kinder der Klasse 4 geben die Spielzeuge gegen Vorlage eines Spielausweises („Bauwagenkarte“) in den Pausen an die Kinder aus. Den Spielausweis erhalten die Kinder von ihrer Klassenlehrerin. Einschulung Die Schulpflicht beginnt in dem Schuljahr, in dem ein Kind bis einschließlich 1. Oktober sechs Jahre alt wird. Für Kinder, die in der Zeit vom 2. Juli bis zum 1. Oktober eines Jahres ihren sechsten Geburtstag haben, können die Erziehungsberechtigten den Schulbesuch durch eine schriftliche, formlose Erklärung gegenüber der Schule um ein Jahr hinausschieben. Diese Erklärung ist bis zum 1. Mai des Jahres, in dem die Einschulung regulär erfolgen sollte, gegenüber der Schule abzugeben....
Vorlesetag

Vorlesetag

Am 15.11.2019 fand unser jährlicher Vorlesetag statt. Die Lehrerinnen und die Mitarbeiterinnen boten viele verschiedene Bücher an, aus denen den Schülerinnen und Schülern ein Teil oder die gesamte Geschichte vorgelesen wurde. Im Anschluss daran wurde noch kreativ zum Thema etwas erarbeitet und gebastelt. Den Kindern hat es sehr viel Freude bereitet und konnten im Anschluss den anderen Gruppen von ihren Büchern und fertiggestellten Bastelarbeiten berichten. Diese Bücher standen dieses Jahr zur Auswahl: Otto, der Bücherbär  (es wurde ein Bären-Lesezeichen gebastelt) Der wunderbare Teppich (es wurde ein Freundschaftsband geknüpft) Der geheimnisvolle Ritter (es wurde eine Ritterrüstung gebastelt) Ätze, das Tintenmonster (es wurde ein Ätze-Monster aus Pompons erstellt) Mats und die Wundersteine (es wurden Steine bemalt) Tiko mit den goldenen Flügeln (es wurden Vögel mit glitzernden Flügeln gebastelt) Fliegender Stern (es wurden kleine Tipis gebaut)  ...
Fahrt zur Wetterstation der WTD in Meppen

Fahrt zur Wetterstation der WTD in Meppen

Am 18.12.2019 durften die Klassen 3a und 3b zum Thema Wetter und Luft einen Ausflug zur Wetterstation der WTD in Meppen machen. Ganz gespannt wurden wir morgens mit einem Bus von der WTD an der Schule abgeholt und direkt zum Fachbereich Wetter gefahren. Dort angekommen wurde uns zunächst ein kleiner Film von der Sendung mit der Maus zum Thema gezeigt. Dann folgte ein theoretischer teil, bei dem den Schülerinnen und Schülern erklärt wurde, wie es zu verschiedenen Wetterphänomen kommt und was Luftdruck bedeutet. Nach einer kleinen Frühstückspause wurden die Klassen 3a und 3b aufgeteilt. Eine Klasse blieb zurück in dem Raum und durfte erfahren, welche Instrumente benötigt werden, um genaue Wettererscheinungen zu messen und zu datieren. Dabei durften die Schüler die Geräte auch anfassen und ausprobieren. Das war total aufregend. Die andere Gruppe durfte in den Kontrollraum der Wetterstation, wo einem ein fast Rundumblick über die WTD- Station geboten wurde. Hier wurde den Schülerinnen und Schülern erzählt, welche Werte man alles am Computer stündlich eingeben muss und zur zentralen Wetterstation in Deutschland weiterleitet. So haben alle Wetterstationen auf der ganzen Welt Zugriff darauf und können Wettererscheinungen berechnen und vergleichen. Die Kinder waren sehr fasziniert. Zum Abschluss gingen wir dann gemeinsam nach draußen, um einen riesigen Messballon steigen zu lassen, der dann nach einigen Stunden wieder hinunterfällt und die Messwerte übermittelt. Es war ein toller Vormittag mit vielen...
Energieteam-Schulung der Klassen 3a und 3b

Energieteam-Schulung der Klassen 3a und 3b

Am 28.10.2019 besuchte Frau Klaffke von der Energieregion Hümmling unsere Schule. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3a und 3b nahmen an einer Energieteam-Schulung teil. Mit dem Klima-Schutz setzten sich die Klassen zwei Schulstunden auseinander. Nach ein spannenden Einführung rund um die Erde mithilfe einer Weltkugel, lernten die Schüler, wie sie in unserer Schule und zu Hause Energie sparen können und das Klima so zu schützen. Sie hatten tolle Ideen und konnten mit einer Geschichte erfahren, was für Stromquellen wir im Haus nutzen und wie wir dazu beitragen können, das Klima weiter zu schützen. Die mitgebrachten unterschiedlichen Lichtquellen veranschaulichten deutlich den  unterschiedlichen Stromverbrauch bei Lampen.  Auch die von Frau Klaffke mitgebrachte CO2-Ampel zeigte den Schülern, wie schnell der Sauerstoff im Raum verbraucht ist und wie wichtig es ist, regelmäßig und richtig zu lüften. Hierfür wurde dann auch nochmal verstärkt darauf eingegangen, dass dies immer in den Pausen stattfinden muss und die Schüler diesen Energiedienst...
Grundschüler bauen Nistkästen für Vögel

Grundschüler bauen Nistkästen für Vögel

Schülerinnen und Schüler der Grundschule Ober-/Niederlangen bauen zusammen mit ihren Eltern und Großeltern begeistert Nistkästen für Vögel und hängen sie rund um das Schulgebiet herum auf. Die Schulkinder leisten damit einen wichtigen Beitrag zum Naturschutz. Nebenbei erhoffen sich die Schülerinnen und Schüler, dass sich so auch Meisen in Schulnähe ansiedeln. Diese sind nämlich die natürlichen Fressfeinde der Eichenprozessionsspinnerlarven. Unterstützt werden sie bei dieser Aktion von Maike Hoberg von der Naturschutzstiftung des Landkreises Emsland. Sie stellt die Materialien für den Nistkastenbau bereit, begleitet die Aktion und informiert die Schülerschaft darüber, wie wir Menschen dazu beitragen können, Lebensräume der heimischen Tier- und Pflanzenarten zu schützen. Begrüßt wird die Aktion vom Samtgemeindebürgermeister Helmut Wilkens sowie den Bürgermeistern der Gemeinden Ober- und Niederlangen. Die Amtsträger machen sich persönlich ein Bild von der Aktion und freuen sich sehr über das Engagement der Langener Grundschüler.  ...