+49 (0) 5933 523 gs-on@lathen.de

Am 01. und 02. November nach den Herbstferien fanden wieder unsere Methodentage statt. Jeder Jahrgang beschäftigte sich an diesen Tagen mit verschiedenen Methoden des „Lernen lernens“.

Die Ordnung in der Schultasche und in der Stiftemappe war in Klasse 1 das Thema an diesen Tagen. Anschaulich wurde anhand von chaotischen Schultaschen besprochen, was in einer Schultasche zu finden sein sollte und was nicht. Motiviert wurden die eigene Stiftemappe und die Schultasche untersucht und aufgeräumt.

In der Klasse 2 erlernten die Kinder die Methoden „Markieren“ und „Stichwortzettel schreiben“. Es wurde thematisiert, was beim Markieren in Texten zu beachten ist und wie man die wichtigsten Informationen dann auf einem Stichwortzettel notiert. Die Kinder konnten anschließend anhand ihres Stichwortzettels die gelesenen Informationen zum Thema „Haustiere“ vorstellen. Am zweiten Tag lag der Fokus auf der Methode „Teamarbeit“. Die Kinder sahen sich das Märchen „Die Bremer Stadtmusikanten“ an und thematisierten daran wichtige Aspekte der Teamarbeit. Abschließend gestalteten die Kinder in Kleingruppen ein Plakat zum Märchen und präsentierten dies den anderen Teams.

Im Mittelpunkt der Methodentage in Klasse 3 stand die Auseinandersetzung mit Büchern. Die Kinder besuchten zunächst die Bücherei in Oberlangen und suchten sich interessengeleitet ein Buch aus, mit dem sie sich in der kompletten Woche beschäftigen wollten. Nach einer ausgiebigen Phase des Lesens sammelten die Kinder Informationen über ihren jeweiligen Autor und bereiteten die abschließende Buchvorstellung vor.

Unter dem Motto „Halloween“ führte die Klasse 4 eine Lernspirale durch. Dabei setzten sich die Kinder unter anderem mit der Table-Set-Methode und der Graffiti-Methode auseinander. Außerdem wurden Plakate zum Thema erstellt und präsentiert.