+49 (0) 5933 523 gs-on@lathen.de

Am Freitag, den 22.01.2022 veranstalteten wir in unserer Schule wieder einen Vorlesetag. Den Kindern der ersten und zweiten Klasse standen dabei drei Bücher zur Auswahl, ebenso wie der dritten und vierten Jahrgangsstufe.

„Achtung, Dinos!“ von Ulf Blanck und Boris Pfeiffer
Am Vorlesetag sind Frau Schütte und einige Kinder der Klassen 3 und 4 mit den „drei ???“ nach einer heißen Spur auf Dinosuche gegangen. Dabei haben die Kinder eigene Dino-Tatzen für ihre Hände und eine täuschend echte Dino-Maske entworfen.

„Der Superheld der 1000 Gefahren“ von Fabian Lenk   

Frau Niemeyer las aus dem Buch „Der Superheld der 1000 Gefahren“ vor. Hierbei konnten die Kinder selbst entscheiden, wie die Geschichte weitergeht. Sie mussten sich in Leon, den stärksten Superheld von New York hineinversetzen. Leon hat, wenn er seine Kräfte aktiviert, größere Muskeln als ein Bodybuilder und er kann seinen Atem wie einen Flammenwerfer einsetzen. Jetzt steht er vor einer schweren Entscheidung: Nutzt er seine Fähigkeiten, um die schlimmsten Verbrecher der Stadt zu jagen? Oder will er damit selbst zum mächtigsten König der Unterwelt werden?

Am Ende eines Abschnittes mussten die Kinder mit ihren roten und grünen Karten zeigen, für welchen Weg sie sich entscheiden. Aber Vorsicht, überall lauern Gefahren…

Nach der Vorlesestunde durfte jede/r eine Superheld-Maske und ein Superheld-Armband basteln oder Superhelden malen.

„Das Vamperl“ von Renate Welsch

In der Gruppe von Frau Splinter wurde das Buch „Das Vamperl“ von Renate Welsh gelesen. In dem Buch geht es um einen kleinen Vampir, der als Baby zu Frau Lizzy kommt. Sie schließt den kleinen Vampir in ihr Herz und zieht ihn mit Milch groß. Der kleine Vampir hat ein tolles Geheimnis. Er mag es nicht, wenn Menschen böse und gemein anderen Menschen gegenüber sind. So trinkt er aus ihrer Galle das böse Gift und die Menschen werden freundlich und nett.

Dazu hat die Gruppe dann kleine Fledermäuse aus Bechern und Pappe gebastelt.